Komplementärtherapie für Menschen mit Traumafolgestörung

KursnummerFB14-19
Kursdatum06. Dez. 2019 - 07. Dez. 2019
Uhrzeit09:30 bis 17:30 Uhr
KursleitungSusan Kieser, Manuela Mayer, Martina Rufener
KursortUster
Selbsthilfezentrum Züricher Oberland & Pfannestiel
Im Werk 1
8610 Uster
Kontaktstunden14
VoraussetzungenDiplomierte
Preis
CHF 490 CHF für Diplomierte und Lernende anderer Schulen
  

Komplementärtherapie für Menschen mit Traumafolgestörung Teil 1

Viertägige Weiterbildung für die Prozessbegleitung von Menschen mit Traumafolgestörungen in der therapeutischen Kleingruppe und in der individuellen Begleitung.
Die Weiterbildung richtet sich an KomplementärTherapeutInnen
aller Methoden mit Branchenzertifikat oder eidg. Abschluss HFP. Und an TherapeutInnen, die ihre Tätigkeit mir dem Berufsbild und den Grundlagen der KomplementärTherapie vertiefen  und erweitern möchten.

Teil 1 hat im Fokus die Kernkompetenz -Begegnen und Bearbeiten
Teil 2 hat im Fokus die Kernkompetenz - Integrieren und Transferieren

Eine detaillierte Beschreibung der Kursinhalte finden Sie im Anhang.

Das Besondere:

  • Sie können den Teil 1 und Teil 2 in den Daten flexibel kombinieren.
    Jedoch ist die Weiterbildung nur als Ganzes zu besuchen. Bitte vergessen Sie nicht, sich für den Teil 2 anzumelden.
  • Und beachten Sie, dass dieser Kurs beim SBFI subjektfinanizierungsberechtigt ist.
  • In Anerkennung an die besonderen Bedingungen im EU-Raum, erhalten alle Teilnehmer mit Wohnadresse
    im EU-Raum eine Kurspreisdreduktion von 25%.

 

DateiBeschreibung
HFP - Kompetenzschulung für Therapeuten
bekompetent
IKT GmbH
Eisengasse 9
4051 Basel
Sekretariat: +41 41 241 03 09
Kursbuchung (0)